Live Auktion!

So bieten Sie auf unseren Immobilienversteigerungen mit!

Sie möchten auf unserer Auktion eine Immobilie ersteigern?

Die Auktionen sind öffentlich und werden unter www.ndga.de gestreamt. Der persönliche Zutritt ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich; er ist ausschließlich registrierten Bietern vorbehalten. 

Die Auktion wird via livestream ins Internet übertragen, so dass alle Kunden und Interessenten das Geschehen verfolgen können.

Es bestehen folgende Möglichkeiten an der Auktion teilzunehmen:

1. Telefonisch – mit Hilfe eines Mitarbeiters des Auktionshauses
2. Schriftlich – im Rahmen der Bietungsschritte oder mit einem Festgebot
3. Online – mit Hilfe eines Mitarbeiters des Auktionshauses

4. Persönlich - unter besonderen Voraussetzungen 
 

Egal auf welche Art und Weise Sie an unserer Auktion teilnehmen wollen:

BITTE MELDEN SIE SICH FRÜHZEITIG BEI UNS!

Kunden, die sich erst in den letzten Tagen für die Auktion anmelden wollen, laufen Gefahr, dass sie nicht an der Auktion teilnehmen können, weil es zeitlich nicht mehr möglich ist, alle Formalitäten zu erledigen!

Denn zur Teilnahme an unserer Auktion ist der Abschluss eines gesonderten schriftlichen Bietungsvertrages, beziehungsweise die Abgabe eines Gebotes erforderlich (nur registrierten Bietern wird der Zutritt zum Auktionssaal gewährt).

Zum Abschluss einer solchen Vereinbarung nehmen Sie bitte so früh wie möglich Kontakt mit uns auf oder kreuzen auf dem Mindestgebot (PDF, 31 kB) im unteren Teil das entsprechende Feld an.

In allen Fällen ist es notwendig, dass sich der Bieter legitimiert. Bei Privatpersonen genügt die Vorlage eines Personalausweises. Bei Gesellschaften oder Vereinen müssen entsprechende Registerauszüge vorgelegt werden. Für jede Gesellschaft in Form einer juristischen Person ist die Vorlage eines Transparenzregister-Auszuges notwendig.

Außerdem ist es erforderlich einen Bonitätsnachweis vorzulegen. Dieser muss darlegen, dass der Bieter finanziell in der Lage ist die Verpflichtungen, die aus einem Zuschlag entstehen, zu erfüllen. Als Nachweis werden Auszüge über genügend hohe Depot-, Konto- oder Sparguthaben akzeptiert. Gleiches gilt für eine positive Bankauskunft

1. Telefonisch – mit Hilfe eines Mitarbeiters des Auktionshauses

Es ist möglich, auf unseren Auktionen telefonisch zu bieten - solange noch Telefonleitungen frei sind.

Für diesen Service ist der Abschluss eines gesonderten Bietungsauftrages erforderlich. Falls Sie daran Interesse haben, nehmen Sie bitte so früh wie möglich Kontakt mit uns auf oder kreuzen auf dem Bietungsauftrag (PDF, 26 kB) im unteren Teil das Feld "telefonisches Bieten" an.

Wichtiger Hinweis: Das Auktionshaus übernimmt keine Haftung dafür, dass die notwendige Telefonverbindung technisch zustande kommt.

2. Schriftlich – im Rahmen der Bietungsschritte oder mit einem Festgebot auf der Live Auktion

Sie können einen Mitarbeiter des Auktionshauses schriftlich bevollmächtigen, während der Auktion für Sie zu bieten. Dies kann im Rahmen der festgelegten Bietungsschritte erfolgen, oder als Festgebot.

Beim Bieten im Rahmen der Bietungsschritte wird der Mitarbeiter nur so weit mitbieten, wie es in Ihrem Interesse sinnvoll ist – maximal bis zu dem von Ihnen angegebenen Höchstwert.

Beim Festgebot gibt der Mitarbeiter nur ein einziges Mal ein Gebot ab: den von Ihnen festgelegten Wert.

3. Online – mit Hilfe eines Mitarbeiters des Auktionshauses

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Gebote vor der Live Auktion über das Internet in einem geschlossenen Datenraum im Bietportal zu hinterlegen. 

Ganz aktuell überarbeiten wir diesen Service für Sie. Ab Dienstag, den 08.11.2022 finden Sie hier die aktuellen Angaben.

Sie haben Interesse, per Internetgebot für eine Immobilie mitzubieten? Klicken Sie auf das Vorschaubild – dort gelangen Sie zum Online-Bieterportal.

4. Persönlich

Es ist möglich, auf unseren Auktionen persönlich zu bieten.

Bitte überlegen Sie, ob es vor dem Hintergrund des Schutzes aller Beteiligten vor dem Corona-Virus, dringend erforderlich ist, persönlich zur Auktion zu kommen.