NDGA Frühjahrs-Auktion

Der neue Katalog erscheint am 24. Januar 2019

Live Auktion – so bieten Sie auf unseren Immobilienversteigerungen mit!

Sie möchten unsere Live Auktionen besuchen und eine Immobilie ersteigern?

Sie haben drei Möglichkeiten, mitzubieten:

1.  Persönlich – durch Anwesenheit vor Ort, Abgabe eines Gebotes
2. Telefonisch – mit Hilfe eines Mitarbeiters des Auktionshauses

3. Schriftlich – im Rahmen der Bietungsschritte oder mit einem Festgebot auf der Live Auktion

Bitte beachten Sie die wichtigen, nebenstehenden Hinweise für einen erfolgreichen Immobilienerwerb auf einer Live Auktion.
 

Wenn Sie eine der vorgenannten Möglichkeiten nutzen möchten, ist der Abschluss eines gesonderten schriftlichen Bietungsvertrages erforderlich. Zum Abschluss einer solchen Vereinbarung nehmen Sie bitte Kontakt mit unseren Mitarbeitern/-innen auf oder kreuzen auf dem Mindestgebot(PDF, 31 kB) im unteren Teil das Feld "telefonisches Bieten" an.

Das Auktionshaus übernimmt keine Haftung für das Zustandekommen der eventuell notwendigen Telefonverbindung.

1. Persönlich – durch Anwesenheit vor Ort, Abgabe zum Mindestgebot

Sofern Sie sich entschieden haben, auf ein oder mehrere Objekte zu bieten, empfiehlt es sich, im Hinblick auf eine Befreiung von der Bietungssicherheit und einer verlängerten Kaufpreisbelegungsfrist, die ausgefüllte Vereinbarung über die Abgabe des Mindestgebots (PDF, 26 kB) kurzfristig an uns zurückzusenden.

Bieten Sie ohne schriftliche Vereinbarung auf der Live Auktion, ist eine Bietungssicherheit in Höhe von 10 % vom Zuschlagspreis zu leisten. Der Restkaufpreis ist 1 Monat nach Zuschlag zu hinterlegen. Von ausländischen Staatsbürgern ist eine Bietungssicherheit in Höhe von 20 % des Zuschlagspreises zu leisten. 

2. Telefonisch – mit Hilfe eines Mitarbeiters des Auktionshauses

In Ausnahmefällen ist es möglich, auf unseren Auktionen telefonisch zu bieten. Für diesen Service ist der Abschluss eines gesonderten Bietungsauftrages erforderlich. Falls Sie daran Interesse haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit einem der zuständigen Mitarbeiter oder einem der Auktionatoren auf oder kreuzen auf dem Bietungsauftrag (PDF, 26 kB) im unteren Teil das Feld "telefonisches Bieten" an. Wichtiger Hinweis: Das Auktionshaus übernimmt keine Haftung dafür, dass die notwendige Telefonverbindung technisch zustande kommt.

3. Schriftlich – im Rahmen der Bietungsschritte oder mit einem Festgebot auf der Live Auktion

Sie können einen Mitarbeiter des Auktionshauses bevollmächtigen, während der Live Auktion im Rahmen der festgelegten Bietungsschritte für Sie bestmöglich bis maximal zu Ihrem vorab festgelegten Höchstgebot zu bieten. Dabei gibt es einige Varianten für ein solches schriftliches Gebot, zum Beispiel "nur in Höhe des Mindestgebotes", "im Rahmen der Bietungsschritte bis zu einem bestimmten Höchstbetrag" uvm. Sprechen Sie uns einfach an!